Alles Scheiße!? Wenn der Darm zum Problem wird

Sachbuch Alles Scheiße!? Wenn der Darm zum Problem wirdKauen, schlucken, verdauen, raus damit. Klingt einfach. So einfach, dass ich nicht allzu viel darüber wusste, wie Verdauung im Detail funktioniert. Sie funktioniert halt irgendwie, manchmal besser, manchmal schlechter.

Auch das Verdauung mit dem Kauen anfängt, war mir bewusst. Ich erinnere mich an den Versuch in der Grundschule: Brot so lange kauen, bis es süß schmeckt.

Dass man aber eigentlich noch nicht mal aktiv schlucken muss, sondern einfach so lange weiter kauen kann, bis sich der Speisebrei von alleine auf den Weg macht, war mir neu. Ich habe es natürlich beim nächsten Essen überprüft: es stimmt.

Adrian Schulte erklärt in seinem Buch alle Zusammenhänge rund um die Verdauung so, dass man sie leicht nachvollziehen kann. Er folgt in seinen Erklärungen einfach dem Weg der Nahrung durch den menschlichen Körper.

Wir essen, kauen … oder schlingen wir? Spülen wir Nahrungsbrocken mit einem Getränk herunter? War es ein kohlensäurehaltiges Getränk? Solche Details beeinflussen den Verdauungsvorgang. Das bedeutet nicht, dass man dadurch krank wird. Es bedeutet zunächst nur, dass der Verdauungsprozess anders ablaufen muss, als eigentlich vorgesehen. Zum Glück ist die Verdauung ein flexibles System, das vieles ausgleichen kann. Zumindest für eine Weile. Bis das Problem dann zum Himmel stinkt (und das ist jetzt das einzige Wortspiel, das ich in dieser Rezension verwende. Versprochen!)

Doch warum noch ein Buch über den Darm? Was bietet „Alles Scheiße!? Wenn der Darm zum Problem wird“ was uns „Darm mit Charme“ noch nicht erklärt hätte?

Keine Ahnung. Ich habe den Spiegel-Bestseller nicht gelesen, denn ich mache einen Bogen um die Bestsellerliste. Wenn ich dann doch mal zu einem Bestseller greife, ist es meist ein Reinfall. Das prägt mein Leseverhalten.

Daher kann ich mit keinem Vergleich der beiden Bücher dienen. Aber ich kann sehr genau sagen, was mir das Buch von Dr. Adrian Schulte gebracht hat: genau die Infos, die mir noch zum Thema Darmgesundheit gefehlt haben und klare, leicht verständliche Angaben, was noch als normale Darmtätigkeit gilt und was genau ein Warnzeichen ist. Perfekt!

Damit brauche ich jetzt kein weiteres Buch zum Thema Darm. „Alles Scheiße!? Wenn der Darm zum Problem wird“ und „Yoga für die Verdauung“, das ich hier besprochen habe, genügen.

Informationen zum Buch:

Dr. Adrian Schulte

Alles Scheiße!? Wenn der Darm zum Problem wird
Die Ursachen verstehen und richtig reagieren

Scorpio Verlag
ISBN 978-3-95803-025-1

2 Kommentare

  1. Ich bin überzeugt, dass das Buch ein super Ratgeber ist, für Menschen die an schmerzvollen Darmerkrankungen leiden. Ich habe es gerne gelesen und habe noch einmal mehr erfahren, warum man die Signale des Darms ernst nehmen sollte. Ein gesunder Darm spiegelt einfach das ganzheitliche Wohlbefinden wider. Ergänzend zu diesem gut geschriebenen Buch möchte ich noch den Hockgang für die gründliche Darmentleerung auf der Toilette empfehlen. Mit der Hocke lassen sich zahlreiche Darmbeschwerden wirksam behandeln und sogar vorbeugen. Seit ich hocke und das mit so einem medizinischen Toilettenhocker vor meiner Toilette geht es mir richtig gut, und Blähungen treten deutlich seltener auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.