Buchwunschliste auf Pinterest

Meine Buchwunschliste auf Pinterest #WuLiDer Impuls zu meiner Buchwunschliste auf Pinterest kam von einer guten Freundin, die sich freute, dass ich nicht mehr in einer Buchhandlung arbeite: „Da kann man Dir ja endlich Bücher schenken!“

Bis dato endeten die meisten ihrer Versuche nämlich in einem Umtausch.

Ihre nächste Frage lautete jedoch: „Hast Du irgendwo eine Buchwunschliste online?“ Hatte ich nicht – wo auch? Amazon kam für mich nicht in Frage. Die Buch-Communities, in denen ich Mitglied bin, kamen für meine Freundin nicht in Frage, weil man dort Mitglied werden musste, um mein virtuelles Bücherregal zu sehen.

Ein Jahr später … fiel mir diese Frage wieder ein. Ich suchte gerade nach guten Einsatzmöglichkeiten für Pinterest. Ich finde Pinterest sehr sympathisch – doch ohne konkrete Einsatzmöglichkeit wird das nix bei mir. Natürlich macht es Spaß, zum Beispiel Yoga-Witze zu sammeln. Doch auf Dauer würde ich da nicht dran bleiben.

Dann fiel mir die Frage nach der Buchwunschliste wieder ein – leider erst nach meinem Geburtstag. Macht ja nichts, so habe ich ein Jahr Zeit, in Ruhe meine Wünsche zu sammeln. Die Tatsache, dass ich auch schon beim ersten Buch ergänzt habe, dass ich es mittlerweile gekauft habe, stimmt mich optimistisch. Sieht so aus, als würde ich meine Buchwunschliste auf Pinterest nicht nur einmalig befüllen, sondern auch weiterpflegen.

Und wo pflegt Ihr Eure Buchwunschlisten?

3 Kommentare

  1. Verwendung für Pinterest war bei mir schnell gefunden. Aber deine Idee finde ich großartig! Ob ich jetzt noch ein Board dazupinne?… 😉

  2. Tolle Idee. Bis jetzt sammel ich da nur Rezepte, aber Bücher sind ja noch besser. Ich finde Pinterest von der Idee her nämlich auch toll, aber wusste noch nichts konkretes damit anzufangen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.