Donna Hay – Simple Dinners – Rezension

Die meisten Kochbuch- Modewellen sind an mir vorübergegangen. Doch diesmal hat es mich und meine Küche voll erwischt: Donna Hay begeistert mich mit ihrer frischen, schnellen und spannend gewürzten Küche und hat meinen Speiseplan seit einigen Monaten fest im Griff.

Vor 25 Jahren gab es in meiner Küche mal eine Paul-Bocuse-Phase. Das alte Heyne-Taschenbuch haben wir immer noch und mittlerweile sieht es richtig übel aus – schuld war eine Küche ohne Dunstabzug. Wirklich alltagstauglich war Bocuse nicht, Susi Piroué war da schon besser umsetzbar.

Auf die Haute-Cuisine-Phase folgte die Länderküchen-Phase. Die indische Küche begeisterte uns am meisten und eine Woche ohne Kardamom, Kurkuma und Curry ist eine schlechte Woche.

Während dann Starköche in Mode kamen griffen wir zu den Standard-Werken: „Kochen, die große Schule“ von Zabert-Sandmann und die beiden großen Teubner-Handbücher „Küchenpraxis“ und „Kochschule“.

Seit September kochen wir immer wieder nach Donna Hay. Wir haben noch kein Rezept erwischt, das nicht geklappt oder nicht geschmeckt hätte!

Ihre Gerichte gehen schnell – zu zweit brauchen wir etwa eine halbe Stunde. Ihre Rezepte bieten unerwartete Kombinationen und ungewohnte Würzungen – man merkt, das Australien ein Einwandererland mit einer ganz eigenen Fusion-Küche ist. Bisher konnten wir auch alle Zutaten problemlos besorgen, wenn wir auch unsere gewohnten Einkaufswege manchmal dafür verlassen mussten.

Mittlerweile kennzeichnen wir keine Rezepte mehr mit Post-Its, da das ganze Buch aus Klebezetteln bestand. Wir kochen einfach alles nach – und wenn Donna Hay ein Rezept mit Rosenkohl hätte, würde ich sogar das ausprobieren.

Infos zum Kochbuch:

Donna Hay

Simple Dinners

Originaltitel:
Simple Dinners: 140+ New Recipes, Clever Ideas and Speedy Solutions Forevery Day

AT Verlag
ISBN 9783038007241

2 Kommentare

  1. Donna Hays Kochbücher sind einfach klasse. Erst gestern hatte ich eben besagtes Kochbuch in der Hand und hab lange überlegen müssen, ob ich mein ohnhin schon großes Kochbuch-Sortiment erweitern sollte. Ich hab mich erstmal dagegen entschieden. Aber wie gesagt, erstmal…=)

  2. Falscher Fehler würde ich sagen 🙂
    Lieber Donna Hay kaufen und andere Kochbücher ausmisten – wir haben noch nie so viele Rezepte aus einem Kochbuch umgesetzt wie bei Donna Hay!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.