Ibiza Happy Hippie Cooking

Ibiza Kochbuch Happy Hippie CookingDringendes Bedürfnis an trüben Februartagen: Sommer herbeilesen. Da zudem gerade meine Küche renoviert wird und ich nicht kochen kann lese ich den Sommer mit einem Ibiza-Kochbuch herbei: Happy Hippie Cooking.

Elke Clörs, die selbst auf Ibiza lebt, stellt Menschen vor, die genau wie sie auf der Insel die Möglichkeit gefunden haben, ihren Traum zu leben. Das hat etwas vom Besuch bei Freunden – bei Freunden mit besonders bunten Wohnungen oder bei solchen, die weit draußen in der Natur leben.

Wenn Freunde sich besuchen wird gefeiert und gekocht. 70 Rezepte, alle miteinander cross-over-mediterran-natürlich-lecker, bei denen aber auch durchaus mal die Heimatländer der happy Hippies eine Rolle spielen: Auberginenauflauf Parmigiana, grüne Bohnen in Tomatensauce mit Paneer, Süßkartoffeltortilla oder Vanilleporridge mit Erdbeeren und Chia. Rezepte von Menschen, die es sich gerne gut gehen lassen.

Unbekümmert leben, kochen, wohnen. Es ist ein sehr persönliches Kochbuch, dass die Menschen mit ihrem Lebensweg und ihren Lebensträumen in den Mittelpunkt stellt; ein sehr buntes Kochbuch voller Bilder, das zum Schmökern und Träumen einlädt. Nebenbei erfährt man auch, was es mit der Kombination von Häkel-Bikinis und Cowboystiefeln auf sich hat und wie sich Ibiza im Laufe der Jahrzehnte verändert hat.

Jetzt wünsche ich mir außer Sommer und einer wieder funktionierenden Küche nur noch die Fernsehserie zum Kochbuch. Zugern würde ich all diesen Menschen, die im Ibiza Kochbuch „Happy Hippie Cooking“ vorgestellt werden, zuhören. Zu erzählen hätten sie genug!

Bibliographische Angaben zum Kochbuch:

Elke Clörs

Happy Hippie Cooking Ibiza

Systemed Verlag
ISBN 978-3-95814-025-7

Im Buchhandel erhältlich – zum Beispiel hier bei Schiller Buch

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.