Montagsfrage: Die Lieblingsbuchhandlung

Erzähl doch mal ein bisschen von deiner Lieblingsbuchhandlung! Was für eine harmlose Frage die Paperthin da stellt und für mich doch eine echte Knobelaufgabe. Ich bin Buchhändlerin, ich habe einen ganz speziellen Blick auf Buchhandlungen. Ich finde immer etwas, was mich begeistert und ich finde immer etwas, was sich meiner Meinung nach verbessern ließe. Meine absolute Lieblingsbuchhandlung habe ich noch nicht gefunden – aber es gibt an jeder Buchhandlung etwas,…

weiterlesen

Buchkauf – ganz woanders: Australien

Bücher kommen über Nacht in die Buchhandlung.  Eigentlich ein unglaublicher Luxus, oder? Lediglich Medikamente werden in Deutschland noch schneller geliefert! Über 1,2 Millionen lieferbarer Bücher, die von jeder Buchhandlung besorgt werden können. Lieferzeit meist unter 10 Tagen. Wie sieht das eigentlich in anderen Teilen der Welt aus? Zum Beispiel in Australien? Tina lebt in der australischen Kleinstadt Mudgee und ist eine echte Leseratte; ein Bookworm, wie man in Australien sagt.…

weiterlesen

Montagsfrage von Paperthin

Freitag ist ein guter Tag, um eine Montags-Frage zu beantworten, oder? Letzt habe ich noch rumgealbert, dass ich ja gar keine echte Buch-Bloggerin sei. Ich habe noch nie an einer Challenge teilgenommen und habe auch noch nie ein Buch verlost. Ts, ts, ts … Mit einiger Verspätung, denn der Dezember ist für mich kein Monat, um andere Blogs zu verfolgen, fand ich „Die Montagsfrage“ von Paperthin. Ein guter Anlass für…

weiterlesen

Beißen! Mittagspause auf der Parkbank.

Grünanlagen Mannheim GeschichtenAgentin

Mittagspause auf der Parkbank. Ein Zweijähriger rennt strahlend auf mich zu. Dabei raschelt er durch jeden Laubhaufen auf dem Weg. Längere Strecke, mehr Spaß. Ich folge seinem Blick, erkenne sein Ziel und grinse. „Beißen?!“ fragt er mein Pausenbrot. Es folgt eine großartige Konversation in Ein-Wort-Sätzen, die das ganze Woher und Wohin des Lebens umfasst. „Mittagessen“. „Tasche“. „Schuhe“. *Vor und nach der Mittagspause passieren erlebe ich noch mehr Geschichten mit Kindern…

weiterlesen

Ich bin ein schwarzer Romantiker, weil … – Blogparade des Staedelmuseums

GeschichtenAgentin

Ein Blick auf mein Facebook-Titelbild genügt, um zu erkennen, warum ich eine schwarzer Romantiker bin: ein alter Gott, Märchen der Welt, eine Muschel, eine getrocknete Rose, ein Spiegel. Die Tatsache, dass das Foto an einem sonnigen Tag und nicht in einer Vollmondnacht bei heranziehenden Gewitter aufgenommen wurde, ist den technischen Umständen geschuldet. Bei einem Gemälde wäre das nicht passiert. Ich kann mich sogar an den Tag erinnern, an dem mir bewusst wurde,…

weiterlesen

Und was lese ich jetzt?

Nach 24 Jahren und 11 Monaten bin ich keine Buchhändlerin mehr.  Und was lese ich jetzt? In einer Buchhandlung arbeiten heißt, Bücher im Überfluss zu haben. Immer. Ständig. Wo auch immer man hinschaut, meldet sich ein Buch: Lies mich! Schau mich an! Nimm mich in die Hand! Ich will auf deinen Nachttisch! LIESMICH! Sofort! Die Bücher, die laut genug gerufen haben, liegen noch hier. Das ist – geschätzt – noch…

weiterlesen

Ende und Anfang

Der Anfang der GeschichtenAgentin beginnt mit dem Ende:  Hier steht er, mein letzter Beitrag für den Team-Blog der Buchhandlung Hugendubel. 155 Beiträge habe ich dort in der Zeit von April 2011 bis September 2012 veröffentlicht. Das ist Rekord. Und nun – mit dem Beitrag zum Guiness Book of World Records 2013 – vorbei. Schluss. Bühnenwechsel. Ich habe meine Zeit mit dem Hugendubel-Blog sehr genossen. Dort habe ich das Bloggen für mich…

weiterlesen