Reiseführer Lothringen entdecken

Reiseführer Lothringen entdeckenGefühlt gibt es zu jedem möglichen Urlaubsziel mindestens 42 verschiedene Reiseführer. Lothringen war bisher eine Ausnahme – diese Gegend Frankreichs wird höchstens in den Elsass-Reiseführern ganz am Rande erwähnt.

Die großen Sehenswürdigkeiten wie den Ableger des Centre Pompidou in Metz findet man sicherlich auch so – notfalls mit einer rasanten Kehrtwende, weil die Beschilderung doch sehr … nun, ich sage mal: sehr französisch ist.

Folge „Toutes direction“ bis Du im Rückspiegel das Schild „Hier hätten sie abbiegen müssen“ siehst. Das gehört zum echten Frankreich-Urlaub-Flair dazu wie die Quiche Lorraine und das Zitronen-Törtchen. Und immer, wenn man zum Wenden einen Kreisverkehr bräuchte, ist keiner vorhanden. C’est la vie.

Meine Hilflosigkeit im Anblick französischer Tourismus-Webseiten

Das Centre Pompidou in Metz gehört genau wie die Altstadt und die Jugendstilhäuser von Nancy zu den wenigen großen Sehenswürdigkeiten Lothringens. Alles weitere liegt etwas versteckt, ist etwas kleiner und wirkt etwas beschaulicher. Lothringen ruht sich immer noch im Schatten des touristisch straff durchorganisierten Elsass aus. Den Mangel an rot-weißen Tischdecken und Storchennestern empfinde ich durchaus als wohltuend und die touristische Zurückhaltung macht mich neugierig.

Doch ohne deutschsprachigen Reiseführer wäre ich hier aufgeschmissen – jeder, der wie ich nur eingestaubtes Schul-Französisch beherrscht, kennt dieses Gefühl der Hilflosigkeit, das einen beim Versuch, französischen Webseiten Informationen zu entlocken, befällt.

Wunderbares Beispiel: dieser Webauftritt. Oder warum beginnt diese URL eigentlich mit „test“?

Lieber mit Reiseführer

Da verreise ich doch lieber mit Reiseführer. „Lothringen entdecken – 30 Touren durch Stadt, Land, Wald und am Wasser entlang“ ist schon fast eine Fleißarbeit, denn das Buch enthält unglaublich viele Details, Informationen und Ideen für Ausflüge und Besichtigungen – alles verpackt in Rundgänge, Spaziergänge und Radtouren. Fast alles ist familientauglich und für viele Touren gibt es Schlechtwetter-Alternativen. Dabei deckt der Reiseführer Lothringen entdecken eine sehr große Bandbreite an Aktivitäten ab. Es gibt weit mehr zu entdecken als Schlösser, Museen, Parks und verschlafene Kleinstädte: von der Besichtigung einer Drageefabrik bis hin zur Übernachtung im Tierpark bei den Wölfen ist für jegliche Art von Unternehmenslust etwas dabei. Ein sehr übersichtliches Register aller Sehenswürdigkeiten mit Öffnungszeiten, Adressen und Webseiten rundet das Buch ab. Nur eines habe ich vermisst: eine Übersichtskarte.

Die wunderbaren Kirchenfenster von Jean Cocteau in der Kirche St. Maximin in Metz hätte ich ohne den Reiseführer „Lothringen entdecken“ jedenfalls nicht entdeckt und schon allein dafür hat sich der Reiseführer gelohnt – seht selbst:

Angaben zum Reiseführer

Lothringen entdecken
30 Touren durch Stadt, Land, Wald und am Wasser entlang

geschrieben von Sophia Schülke

Leinpfad Verlag
ISBN 978-3-942291-64-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.