Hörwürdigkeiten statt Sehenswürdigkeiten: das Buch der Klänge

Sachbuch-Rezension: Das Buch der Klänge„A duck’s quack doesn’t echo and no-one knows the reason why“ besagt ein britisches Sprichwort: Das Quaken einer Ente erzeugt kein Echo und keiner weiß warum.

Wenn Trevor Cox, Professor für technische Akustik und Sachbuch-Autor, eine solche Aussage hört, dann betrachtet er sie als persönliche Herausforderung und forscht nach.

Kann das überhaupt sein? Und wie um Himmels Willen kann man diese Aussage überprüfen? Versuche in freier Wildbahn sorgen für Amusement bei der Lokalpresse, aber nicht für wissenschaftliche Ergebnisse. Ein anderer Versuchsansatz wird gewählt.

Zuerst braucht der Wissenschaftler eine Ente, dann einen reflexionsarmen Raum für eine Basismessung eines echofreien Quakens. Anschließend wird die Ente Daisy in einen Hallraum gesetzt und siehe – oder besser – höre da: ihr Quaken erzeugt sehr wohl ein Echo.

Wir hatten den ultimativen Sound-Effekt für einen Horrorfilm geschaffen, vorausgesetzt, eine Killerente spielt die Hauptrolle.
S. 143

Doch damit gibt sich Trevor Cox noch nicht zufrieden. Wie es zu der Annahme kommen konnte, dass das Quaken einer Ente kein Echo erzeugt, erforscht und erklärt er gleich mit. Physik, Akustik, Kurven und Tabellen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Ein seltsames Echo unter einer Brücke oder das Gerücht, dass Dünen singen können: es ist immer etwas Konkretes, etwas Erfahrbares, dass die Neugier des Autors weckt. Dafür reist er um die Welt, misst, rechnet und erforscht Klänge.

Vom alltäglichen Erlebnis zur Wissenschaft und wieder zurück in unseren akustischen Alltag, ein leicht skurriles Thema, viel Humor, unerwartete Schauplätze und Fakten, Fakten, Fakten: alles in allem wirkt Das Buch der Klänge wie eine buch-gewordene Wissenssendung der BBC – und das ist nun mal nicht das Schlechteste, was man über ein Sachbuch sagen kann.

Empfohlen wurde mir das Sachbuch, dass ich dann bei einem Gewinnspiel des Springer Spektrum gewonnen habe, von Petra vom Blog Elementares Lesen. Wer gerne Sachbücher liest und dabei wissenschaftliche Themen bevorzugt wird dort viele, sehr viele inspirierende Rezensionen finden und seine Buch-Wunschliste ins Unermessliche vergrößern!

Bibliographische Angaben:

Trevor Cox

Das Buch der Klänge
Eine Reise zu den akustischen Wundern der Welt

Ausführliche Rezension bei Elementares Lesen

Springer Spektrum

ISBN 978-3-662-45054-3

 

3 Kommentare

  1. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat! Ein Gewinn im doppelten Sinne.

    • Ja, das war wirklich ein guter Tipp! Das nächste Sachbuch auf meinem Lesestapel führt mich dann wieder in den Wald: Das geheime Leben der Bäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.