Schnelleinstieg Storytelling

Ausschnitt aus dem Buch-Cover: "Storytelling. Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln" von Edgar von CossartDa ist es auf einmal, das Buch, das ich mir vor zwei Jahren gewünscht hätte. Damals suchte ich einen Einstieg in das Thema Storytelling und fand kein Buch, das mir so richtig meine Fragen beantwortete.

Seltsam, oder? Das ich damals nichts fand, lag an meinem etwas undefinierbaren Standort als Leserin.

Wie immer befand ich mich zwischen allen Stühlen und war mit meiner Position im Zielgruppen-Denken der Verlage so nicht vorgesehen.

Ich interessiere mich für Storytelling,

  • weil ich als Leserin wissen möchte, wie der Autor das gemacht hat
  • weil ich als Buchbloggerin selbst gerne Geschichten in meinen Rezensionen erzähle
  • weil ich als Social Media Consultant Inhalte für Facebook, Instagram und für Corporate Blogs entwickel und schreibe

In den meisten Büchern, die ich damals fand, ging es um Storytelling in der Markenkommunikation oder in der Werbung. Beides passt für mich nicht – genauso wenig wie die kommunikationswissenschaftlichen Bücher, die als Lehrbücher für die Uni gedacht sind.

Edgar von Cossart hat jetzt mit seiner kurzen, knappen Einführung in die Grundlagen und Regeln des Storytellings das für mich passende Buch geschrieben. Dabei schreibt er eigentlich über ein für mich völlig unpassendes Thema: Storytelling im Film, was nun mal so gar nicht mein Medium ist.

Doch die Wege der Leser sind unergründlich und passen häufig so gar nicht zum Zielgruppen-Denken der Verlage. Gerade weil Film nicht mein Medium ist, konnte ich diesmal viel besser den Erklärungen folgen. Da hat mich nichts abgelenkt, ich war damit beschäftigt, den Transfer auf meine eigene Arbeit zu leisten. Siehe da: Thema, Buch und ich, wir fanden diesmal zusammen.

Storytelling. Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln konzentriert sich, bis auf wenige Abschweifungen über die Erfolge des Autors, auf das Wesentliche. Wie entwickel ich Ideen für eine Geschichte, wie schreibe ich die Geschichte oder das Drehbuch, wie fasse ich die Geschichte zusammen, um sie erfolgreich an einen Auftraggeber zu verkaufen? Was ist ein Plot, was ein Protagonist, was ist der Unterschied zwischen Hauptkonflikt und Thema? Warum braucht eine Geschichte eine Aufteilung in Akte und wieviel Wendepunkte sind nötig?

Auf den 112 gut genutzten Seiten erklärt der Autor das Handwerkszeug des Storytellings und warum man erst einmal Regeln lernen, verstehen und anwenden können muss, bevor man sie brechen kann.

Damit ist Storytelling. Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln ein Buch, das in meine Handbibliothek wandern wird. Den nächsten Fantasy-Schmöker werde ich nun garantiert mit anderen Augen lesen!

Angaben zum Buch:

Edgar von Cossart

Storytelling
Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln

Vahlen Verlag
ISBN 978-3-8006-5412-3

Rezension im PR-Journal

 

Andere Bücher, die sich in meiner Handbibliothek befinden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.