Philip Ardagh – Familie Grunz – Rezension

Kinderbuch Familie Grunz hat Ärger Band 1

„Wenn Du so schlau werden willst wie Vati, denk nicht so viel!” Familie Grunz hat Ärger und wir haben den Spaß Schubladen vereinfachen das Leben. Nicht schön, aber wahr. Die Schublade für das Buch „Familie Grunz“ würde ich mit „Olchis auf Speed“ beschriften – was wohl keine Vereinfachung ist. Ein andere Schublade. Ich stelle mir folgende Lesesituation vor: Ein Vater mit einem dibbel-schisserischen Vorgesetzten. Voll mit Bürofrust. Sein Sohn. Seinem…

weiterlesen

Kai Franz – Surya Namaskar – Sonnengruß – Rezension

Yoga zu Hause üben ist ganz einfach: Matte ausrollen und loslegen. Yoga zu Hause üben ist ganz schwer: Ach, 4 Runden Sonnengruß reichen doch zum Aufwärmen und die Dreieckshaltungen zwicken immer so, die lasse ich heute mal weg. Und schon dauert die Home-Yoga-Stunde nicht 90 Minuten wie in der Gruppe, sondern nur 50 Minuten. Die wichtigste Asana – immer wieder gerne geübt –  ist dann auf einmal der „Schweinehund, die Kekse…

weiterlesen

Thomas Grüter – Magisches Denken – Rezension

Eines vorneweg: Ich habe das Buch mit großem Interesse und viel Freude gelesen, weil der Autor und ich einen sehr unterschiedlichen Blick auf die Welt haben. „Magisches Denken – Wie es entsteht und wie es uns beeinflusst“ Thomas Grüter hat eine Mission, die er gründlich und gewissenhaft verfolgt: „Auf Dauer werden das magische Denken und die Unvernunft nachlassen müssen, wenn Menschen überleben wollen.“ (S. 286) Die Rettung der Menschheit betrifft…

weiterlesen

Lissa Evans – Stuart Horten. Acht Münzen und eine magische Werkstatt – Rezension

Spannung ganz ohne Gewalt – das Abenteuer von „Shorty“ Stuart Horten „Ich muss weg, und es kann sein das ich nicht zurückkehre. Wenn ich nicht wiederkomme, gehört meine Werkstatt und alles, was sich darin befindet dir – wenn du es finden kannst.“ „Stuart Horten. Acht Münzen und eine magische Werkstatt“ von Linda Evans ist ein bemerkenswertes, vielschichtiges Kinderbuch und bekommt von mir aus drei Gründen eine absolute Leseempfehlung: Spannung, Charaktere und Moral.…

weiterlesen

Mirko Düssel, Guido Pelzer – Online-Marketing mit Google – Rezension

So mag ich das: Kurz, knackig, effektiv –  Online-Marketing mit Google Endlich fand ich in meinem großen Stapel ungelesener Fachbücher eine positive Überraschung: „Online-Marketing mit Google – Mit SEO und SEA werden sie gefunden“ von Mirko Düssel und Guido Pelzer aus dem Addison Wesley Verlag. Dieser effektive Crashkurs bietet fundiertes Einsteigerwissen zu Suchmaschinenoptimierung, Keywords, Anzeigen schalten mit Google Adwords, lokalem Marketing mit Google Places und Auswertungen erstellen mit Google Analytics.…

weiterlesen

Ben Aaronovitch – Ein Wispern unter Baker Street – Rezension

Diesmal kann ich sagen:  Ich war von Anfang an dabei. Die Kult-Serie von Ben Aaronovitch  Bis ich Terry Pratchetts Scheibenwelt-Romane* entdeckte, waren schon die ersten Bücher auf Deutsch bei Heyne erschienen. Ich kann mich also nicht als Discworld-Fan der ersten Stunde bezeichnen. Mein Fan-Karma verbesserte ich dann dadurch, das ich alles, was noch nicht übersetzt war, auf Englisch las und so ziemlich jedem die Scheibenwelt-Romane empfahl. Bei Jasper Ffordes Thursday-Next-Serie entwickelte sich…

weiterlesen

Remo Rittiner – Das große Yoga-Therapiebuch – Rezension

  Die Maus hat sich gerächt, glaube ich. Ich hatte sie wohl zu viel durch die Gegend geschubst. Auf jeden Fall war mein Nacken schon mal beweglicher und die Schulter hat sich auch schon mal besser angefühlt. So kann das nicht bleiben. Höchste Zeit für ein paar wohltuende Yoga-Übungen – höchste Zeit, dieses Buch wieder aus dem Regal zu holen: „Das große Yoga-Therapiebuch“ von Remo Rittiner ist meine Hausapotheke für…

weiterlesen

Andreas Séché – Zeit der Zikaden – Rezension

Wir müssen über den Schluss reden. Wirklich! „Zeit der Zikaden“ von Andreas Séché hat einen einzigartigen Schluss. Ein Paukenschlag voll leiser Töne.  Eine solche Formulierung ist unmöglich und genau so endet der Roman. Unmöglich großartig. Mein Leserinnen-Herz fieberte mit dem Helden mit und meine Lese-Erfahrung beruhigte mich, das Andreas Séché seinen Selim schon nicht vereinsamt sterben lassen wird. Doch die Wendung, die die Geschichte nimmt, übertrifft alle meine Lese-Erwartungen und lässt…

weiterlesen

Christian Rätsch – Vom Forscher, der auszog, das Zaubern zu lernen – Rezension

Sachbuch - Vom Forscher der auszog das Zaubern zu lernen von Christian Raetsch

Wie schmeckt gegrillter Papagei? Die Frage geht mir seit der Lektüre von Christian Rätschs Autobiographie „Vom Forscher, der auszog, das Zaubern zu lernen“ nicht mehr aus dem Kopf. Bevor sich jetzt wütende Veganer auf mich stürzen, möchte ich betonen, dass ich nicht vorhabe, den Papagei in der Nachbarschaft mit Pfeil und Bogen zu erschießen, um ihn am offenen Feuer zu grillen. In „Vom Forscher, der auszog, das Zaubern zu lernen“…

weiterlesen