Yoga für die Verdauung

Yoga für die Verdauung

Das erste*, was mir zum Thema „Yoga für die Verdauung“ einfällt, ist Apanasana, eine ganz harmlos wirkende Yoga-Übung. Dabei liegt man gemütlich mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken, die Hände ruhen auf den Knien, und man zieht die Beine im Atemrhythmus hin zum Bauch und wieder weg. Das ist fein und entspannend. Eine recht prosaische Übersetzung des Sanskrit-Namens Apanasana lautet „Gaslösende Stellung“ und ja, das passt. Diese kleine Übung ist…

weiterlesen

Marcel Anders-Hoepgen – Yoga jeden Tag neu – Rezension

Für mich eine neuer Ansatz: Yoga jeden Tag neu entdecken „Eine gute Yogastunde dauert 90 Minuten“ war jahrelang mein Credo, denn in diese Zeitspanne passen Anfangsentspannung, Atemübungen, eine ausgewogene Abfolge von Vor- und Rückbeugen und eine abschließende Meditation. Auch heute noch bevorzuge ich diese Form des Übens. Aber ich habe dazu gelernt: Yoga ist so vielfältig wie das Leben der Menschen. „Yoga jeden Tag neu!“ von Brahmadev Marcel Anders-Hoepgen aus dem…

weiterlesen

Yoga für die Ohren – Yoga CD – Tipp

Ein ganz eigener Weg: Yoga für die Ohren „Und jetzt legen wir ganz langsam das rechte Bein hinter das linke Ohr …“. Solche Sätze gibt es auf den CDs der Serie „Yoga für die Ohren“ nicht, denn es handelt sich um keine weitere Yoga-Anleitungs-CD. Brahmadev Marcel Anders-Hoepgen hat mit seinen CDs etwas ganz anderes im Sinn und um das zu erklären, möchte ich etwas weiter ausholen. Yoga besteht aus viel mehr als…

weiterlesen

R. Sriram – Wünsche Dir alles – Rezension

Sriram wünsch Dir was

Kann das gut gehen? Der Yoga-Philosoph und der Ratgeberverlag Was war ich skeptisch, als ich die Ankündigung zu „Wünsche Dir alles. Erwarte nichts und werde reich beschenkt“ las. Der große Yoga-Philosoph veröffentlicht jetzt bei dem populären Ratgeberverlag GU – kann das gut gehen? Und dann noch dieser Titel: „Wünsche Dir alles. Erwarte nichts und werde reich beschenkt“. Braucht die Welt wirklich noch ein weiteres Wunschbuch? Kurz: ja, die Welt kann…

weiterlesen

Kai Franz – Surya Namaskar – Sonnengruß – Rezension

Yoga zu Hause üben ist ganz einfach: Matte ausrollen und loslegen. Yoga zu Hause üben ist ganz schwer: Ach, 4 Runden Sonnengruß reichen doch zum Aufwärmen und die Dreieckshaltungen zwicken immer so, die lasse ich heute mal weg. Und schon dauert die Home-Yoga-Stunde nicht 90 Minuten wie in der Gruppe, sondern nur 50 Minuten. Die wichtigste Asana – immer wieder gerne geübt –  ist dann auf einmal der „Schweinehund, die Kekse…

weiterlesen

Remo Rittiner – Das große Yoga-Therapiebuch – Rezension

  Die Maus hat sich gerächt, glaube ich. Ich hatte sie wohl zu viel durch die Gegend geschubst. Auf jeden Fall war mein Nacken schon mal beweglicher und die Schulter hat sich auch schon mal besser angefühlt. So kann das nicht bleiben. Höchste Zeit für ein paar wohltuende Yoga-Übungen – höchste Zeit, dieses Buch wieder aus dem Regal zu holen: „Das große Yoga-Therapiebuch“ von Remo Rittiner ist meine Hausapotheke für…

weiterlesen