David Hulick – Unter Dieben – Kurzbesprechung

Eigentlich haben Bücher, die mit einer Folterszene beginnen, keine guten Aussichten, von mir zu Ende gelesen zu werden.
„Unter Dieben“ hat das trotz des unnötig grausamen Beginns geschafft. Douglas Hulick bietet solide Schwert&Degen-Fantasy. Nicht mehr und nicht weniger und damit für manche meiner Leselaunen genau das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.