Das war Blogger schenken Lesefreude 2014

Blogger schenken Lesefreude Logo kleinDas war „Blogger schenken Lesefreude 2014 – Blog den Welttag des Buches“ – und was kommt jetzt?

Nach all dem Trubel habe ich erst ein paar Blog-freie Tage gebraucht. Dann habe ich ein bisschen im Hintergrund am Blog gefeilt, gebastelt und – hej! – ich habe wieder ein aktuelles Backup. Gutes Gefühl.

Weniger gutes Gefühl: der SURBStapel UnRezensierter Bücher. Oder wie auch immer der korrekte Blogger-Begriff dafür lautet. Doch allmählich habe ich den Kopf wieder frei und die Rezensionen schreiben sich ganz leicht.

Supergutes Gefühl: Meine Gewinnerinnen haben sich gemeldet. Ihre Bücher sind heil angekommen. Hier bei der GeschichtenAgentin hat Arvamused „Zwitschernde Fische“ gewonnen. Herzlichen Dank an den Autor Andreas Séché, der mich bei der Auslosung unterstützt hat.

Ich selbst hatte dieses Jahr auch Glück. Bei Buerokondtion habe ich „Was mich stark macht“ von John Selby gewonnen. Gesakram schickte „Alles Yoga!“ von Amiena Zylla zu mir, ein entzückendes Yoga-Büchlein, dass mich mehrfach zum Schmunzeln brachte. Die Rezension wird bald folgen.

Sehr gefreut habe ich mich über Eure Antworten zum Thema Lieblingsbuchhandlungen. Die Vielfalt der Antworten reichte von „hab keine – gehe lieber in die Bücherei“ über viele kleine Buchhandlungen, über die Ketten und Onliner bis hin zu „die Buchhandlung, die ich mal selbst hatte“. Nach der Lektüre eurer Antworten hatte ich wieder den Eindruck, dass Buchhandlungen mit Herz und Seele immer noch gesucht und geliebt werden. Sehr gutes Gefühl!

Meinen Buchgewinn habe ich übrigens in der Bücherinsel in Brühl gekauft, die definitiv das Zeug zu einer Lieblingsbuchhandlung hat. Ich habe den Verdacht, dass der Name Bücherinsel demnächst häufiger auf meinen Blogs auftauchen wird. Ich bin schon gespannt, was der Inhaberin und mir so alles einfallen wird.

Das war Blogger schenken Lesefreude 2014 – und wie geht es weiter?

Ganz ehrlich: ich weiß es nicht. Dieses Jahr waren Christina und ich beruflich deutlich stärker eingespannt als 2013. Blogger schenken Lesefreude hat uns an unsere zeitlichen Grenzen gebracht. Wir haben 5 Monate lang 5 bis 10h Stunden pro Woche investiert. Dabei haben wir nur einen Bruchteil von dem umgesetzt, was uns eingefallen ist.

Wir gehen jetzt in Klausur, schauen, was wir noch optimieren können. Dann sehen wir weiter.

4 Kommentare

  1. Hallo
    Das ihr erst mal Zeit für euch braucht kann ich verstehen. Ihr habt so viel Liebe und Herz in dieses Projekt gesteckt und es ist schön zu wissen, man war ein ganz kleiner Teil davon. Danke :-* für den Spass den ihr uns damit geschenkt habt. Lieber Gruß Sabine

    • Danke schön! Blogger schenken Lesefreude ist und bleibt ein Herzensprojekt und Eure Begeisterung begeistert uns immer wieder 🙂

  2. SurB find ich klasse den hab ich auch, aber auch wie du gerade das Gefühl einen Lauf zu haben, leider führt mich meiner immer nur halb voran, dann kommt das Leben dazwischen.

    Ich gratuliere zu deinen Gewinnen. Lieblingsbuchhandlungen, die sucht man leider in einer Großstadt oft vergeblich weil alle von ketten verdrängt werden. Hier im neuen Wohnort habe ich aber eine und die muß ich auch bald unbedingt mal besuchen, vorerst zum schmökern und Eindrücke sammeln 😉

    Ich würde mich sehr freuen wenn Blogger schenken Lesefreude in die nächste Runde gehen würde. Wenn ich euch irgendwie helfen kann???
    verstehe aber dass es ein großer Aufwand ist, zeitlich aber sicher auch nervlich. Ich finde ihr macht das super, ob ihr erreicht was ihr wollt oder nicht, die Aktion kommt so an wie sie ist. Vielen Dank an euch nochmal an dieser Stelle ♥

    • Auch uns hat es wieder einen Riesenspaß gemacht ! Wie auch immer es weiter gehen wird, wir werden nichts unternehmen, ohne uns Euer Feedback geholt zu haben. Auch wenn wir einen Haufen Arbeit damit haben, bleibt es für uns doch immer eine Gemeinschafts-Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.