Oh wie schön – ein neuer BuchBlog! – Adopt a blogger

Bücher Ganesh GeschichtenAgentin

Damals, als ich noch jung an Blogjahren war, und begann, als GeschichtenAgentin zu bloggen, war mir eines schon klar: ich möchte nicht alleine vor mich hin schreiben. Vernetzen will ich mich, andere Blogger und andere Ansichten kennenlernen. Aber wie?

Ich dachte mir die Vernetzungsaktion Adopt a blogger aus. Das klang damals, im Oktober 2012, so:

Oh wie schön! Es gibt einen neuen BuchBlog!

Wenn die Welt auf irgendetwas nicht gewartet hat, dann auf einen neuen BuchBlog.

Noch nicht mal auf meinen.
So ist sie nun mal, die Welt.
Ich kann es der Welt noch nicht einmal verübeln, denn es gibt schon viele, gut gemachte, sehr aktive Blogs. Mehr, als man lesen kann – zumindestens, wenn man auch noch Bücher lesen will.

Was tun?
Ich könnte die Welt einfach ignorieren und hier munter vor mich hin bloggen. Über Bücher, hauptsächlich. Einfach so, für mich. Wer braucht schon Blog-Leser, wenn er Bücher haben kann. Oder?

Oder …

Ich könnte mich mit der Welt verbinden. Mit der Blog-Welt. Mindestens. Ok, vielleicht mal zuerst mit der Teilmenge der Buch-Blogger. Auch schon recht unübersichtlich und ziemlich groß. Aber sehr faszinierend. Für mich ein Wohlfühl-Biotop.

Und das ist die Überleitung zu „Adopt a Blogger“ – meiner neuen Vernetzungs-Idee. Ich schreibe, ihr bloggt. Wie das ganze funktionieren soll und warum ich das tue – das verrate ich am Wochenende hier auf diesem Blog. Ich hoffe, wir lesen uns!

Jetzt, im Jahr 2018, ist es Zeit, die zur Aktion gehörenden Beiträge hier auf meinem Blog aufzuräumen, denn viele davon gehen ins Leere. Manche Blogs existieren nicht mehr, andere haben sich neu erfunden und alte Beiträge gelöscht.

Da mein Blog auch immer ein bisschen ein Tagebuch für mich ist, suche ich nun die letzten Spuren der Aktion zusammen.

Adopt a blogger – hier war ich zu Gast:

In der Büchernische war ich gleich zweimal zu Gast: einmal mit dem Bilderbuch Kleine Eule ganz allein und zum Schluss noch mal mit Das Gold des Hasen. Die Beiträge sind nicht mehr online.

Das Bücherkaffee adoptierte meine Rezension zu dem Bilderbuch Greta Gans. Auch dieser Beitrag ist nicht mehr online.

Im Büchereckerl Blog erschien meine Rezension zu dem Bilderbuch Die Königin. Der Blog ist offline. Gleiches scheint für Cinema in my head zu gelten.

Brösels Bücherregal gab meiner Rezension zu dem Jugendbuch Die Chroniken vom Anbeginn ein Zuhause. Der Beitrag ist offline.

Buch im Kopf existiert nur noch als geschütztes Blog. Damit ist mein Beitrag über das Jugendbuch Der letzte Engel von Zoran Drvenkar nicht mehr verfügbar.

Katze mit Buch beherbergte meine Gedanken zu Donata Elschenbroich – Die Dinge. Auch ohne den Beitrag weiß ich noch, dass mir das Buch ausnehmend gut gefiel. Gleiches gilt für das kreative Ausmalbuch Krickel-Krakel.

Alle anderen Folgen von Adopt a Blogger könnt ihr auch weiterhin hier auf meinem Blog nachlesen.

 

3 Kommentare

  1. Hmmm ich bin gespannt :)lg Tati

  2. Also sprach die GeschichtenAgentin: "Hallo Welt!" Ich freu' mich schon auf diese Verbindung :)Claudia

  3. Am Anfang muss man einfach auf sich aufmerksam machen 🙂 Ich klicke z. B. immer die Blogs der Leute an, die bei mir kommentieren. Und viele davon wandern dann auch in den Feedreader 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.