Historische Eisenbahn Mannheim – Museumsbesuch

Historische Eisenbahn Mannheim Museum und Verein

Vorsichtig rangieren!

In der Pfalz gibt es den Spruch: Wann’s Licht brennt is uff. An den musste ich denken, als ich heute vor dem großen grünen Tor zum Gelände mit den historischen Eisenbahnen stand. Kein Schild mit Öffnungszeiten, kein Hinweis, ob Besucher erwünscht sind. Man muss es wissen oder einfach mutig die Klinke herunterdrücken. Das Tor war offen, also war wohl auf.

„Historische Eisenbahn Mannheim“ ist kein Museum, sondern ein Verein. Auf dem Vereinsgelände stehen restaurierte Loks und Waggons, aber auch viele, die noch auf Arbeitseinsatz und Sponsoren warten. Aus der Werkstatt klangen Geräusche, dort werkelte ein Mann. Er sah sehr glücklich aus.

Das Gelände ist selbst schon fast ein Museum. Fahrleitungsmeisterei steht noch auf dem Schild am Gebäude und auch sonst ist einiges aus der Zeit, als hier noch die Deutsche Bahn zu Hause war, erhalten. Das Bürogebäude könnte aus den 50er Jahren stammen, die Werkstätten wirken noch älter.

Daneben die Gleise, die zum Mannheimer Rangierbahnhof führen. Auf der anderen Seite der Gleise alte Industriegebäude aus Backstein. Darüber ragt das futuristisch beleuchtete Vogelnest heraus, dass sich die Friatec als Lager gebaut hat.

Heute war ein windiger Tag, die Luft war frisch. Doch auf dem Gelände roch es nach Fett, Schmieröl und ein wenig nach Farbe. Diesen besonderen Geruch nach alter Technik bringt auch der Wind nicht weg. Ich bin zwischen den Eisenbahnen entlang gelaufen, habe mich an technischen Details erfreut und an Schildern mit seltsamen Aufforderungen. Doch vor allen Dingen habe ich das Farbenspiel von Rost und abblätterndem Lack bewundert. Ich mag das.

„Samstags von 10.00 – 17.00 Uhr finden Sie hier einen Ansprechpartner“ heißt es auf der Webseite des Vereins Historische Eisenbahn Mannheim. Das sind dann wohl die Öffnungszeiten. Ihr findet das Eisenbahn-Museum in Mannheim Friedrichsfeld, zwischen Rheinauer Wald und Bahnstrecke.

Nach dem Museumsbesuch gab es für mich heute noch eine schöne Spazierrunde durch den Rheinauer Wald und einen kurzem Abstecher zum Wildgehege Dossenwald.

Informationen zum Eisenbahn Museum Mannheim:

Historische Eisenbahn Mannheim e. V.
Sulzer Str. 43
68229 Mannheim Friedrichsfeld
Öffnungszeiten: Samstags 10.00 – 17.00 Uhr

Am Tag der offenen Tür können dann auch Loks und Waggons von innen besichtigt werden – das nächste Mal am Donnerstag, 05. Mai 2016.

Historische Eisenbahn auf Facebook

Wenn Euch die Bilder gefallen, dann folgt mir doch auf Instagram!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.