Anders sein – Minderheiten, Ausgrenzung und Integration auf dem Dorf

Sachbuch: Anders. Anders? Ausgrenzung und Integration auf dem Land. Ein Buch der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg. Ausstellungskatalog.Es gibt Bücher, die kann ich nur in Museumshops entdecken. Im Buchhandel sehe ich sie nicht, Online und auf Social Media begegnen mir keine Hinweise.

Anders. Anders? Ausgrenzung und Integration auf dem Land, ein Gemeinschaftsprojekt der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg, ist so ein Buch. Entdeckt habe ich es im Museumsdorf Gottersdorf im Odenwald.

Dabei hat dieses liebenswerte Museum noch nicht mal einen richtigen Museumsshop, sondern nur eine Auswahl an Büchern an der Wand im Kassenhäuschen. Hätte das Buch nicht im Armenhaus auf dem Museumsgelände ausgelegen, hätte ich nie von seiner Existenz erfahren. Das wäre schade gewesen.

Ich erzähle das eigentlich nur, weil Bücher finden für mich mittlerweile sehr schwierig geworden ist. Buchhandlungen inspirieren mich nur selten. Die Bücher, die dort ausliegen, vermitteln mir den Eindruck, alles schon x-mal gelesen, gesehen, gehört zu haben. Bücher entdecken, die mich wirklich überraschen, kann ich am ehesten noch online – auf den Social-Media-Profilen meiner Freunde und Bekannten, auf Blogs und in Online-Magazinen. Oder eben, als vertiefende Lektüre zu Themen, die mich eh schon interessieren, in Museumsshops.

Das meine Lese-Interessen wirklich so anders sind – das mag ich nicht glauben. Dazu sind mir in meiner Zeit als Buchhändlerin zu viele Leser begegnet, die Themen jenseits der Bestsellerlisten bevorzugt haben.

Als „anders“ galten auf dem Dorf viele

Ein Thema, unterschiedliche Herangehensweisen: Sieben Freilichtmuseen beleuchten in Einzelausstellungen Aspekte und Geschichte des Andersseins. Das Spektrum reicht von der Armenfürsorge und dem Leben im Armenhaus über Landjudentum, die Minderheit der Jenischen bis hin zu den Vertriebenen und Gastarbeitern. Das Buch versammelt Essays und Berichte zu den einzelnen Ausstellungen, die beleuchten, warum gerade dieses Thema gewählt wurde und wie der aktuelle Stand der Forschung ist.

So entsteht ein hochinteressantes Kaleidoskop, wobei sich die Qualität der einzelnen Artikel doch stark unterscheidet. Manches ist eher von Historikern für Kollegen geschrieben worden, anderes von Museumspädagogen für Museumsgänger.

„Das wusste ich so noch nicht!“ war der häufigste Gedanke beim Lesen. Sei es das, die Gemeinden gerne ihre Armen nach Amerika auswandern ließen, damit die Gemeindekasse sie nicht mehr unterstützen musste, oder dass nach dem zweiten Weltkrieg die Vetriebenen auf die Dörfer verteilt wurden und per Anordnung im eigenen Haus aufgenommen werden mussten – es sind diese Alltagsgeschichten, die das Buch für mich lesenswert machten!

Angaben zum Buch:

Anders. Anders?
Ausgrenzung und Integration auf dem Land. Ein Buch der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg.

Herausgegeben von der Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg/ Arbeitsgemeinschaft der sieben regionalen ländlichen Freilichtmuseen in Baden-Württemberg 

Thorbecke Verlag

Blog-Tipp: Auf meinem Kinderbuchblog findet Ihr eine umfangreiche Liste mit Bilderbüchern gegen Rassismus und für Integration. Und falls ihr das Freilichtmuseum Gottersdorf noch nicht kennt – hingehen! Alleine das 50er-Jahre-Haus lohnt bereits die Anfahrt. Hier einige Impressionen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.