Beweg dich und dein Gehirn sagt danke!

Manchmal frage ich mich, ob ich mit dieser Art Sachbuch-Lektüre eine verborgene masochistische Ader pflege. Oder warum lese ich mehr Bücher über Bewegung, als ich mich tatsächlich bewege?

Andererseits war die Lektüre alles andere als eine Qual. Gehirnforschung anschaulich dargestellt, locker erzählt und hervorragend illustriert – dieses Buch macht schlicht und einfach Spaß!

Die Kernbotschaft ist schnell zusammengefasst: Bewegung hält unser Gehirn gesund. Die frohe Botschaft dabei: Damit ist nicht unbedingt Sport gemeint! Das, was unser Gehirn gesund hält, ist Ausdauerbewegung. Wie viel es davon braucht, hängt wohl eher von der persönlichen Fitness ab. Bei Senioren ist es der tägliche Spaziergang, bei jüngeren Menschen die große Runde mit dem Fahrrad.

Die schlechte Nachricht dabei: Regelmäßigkeit ist wichtig. Die ganze Woche im Büro sitzen und am Wochenende Höhenmeter machen mag zwar besser als gar keine Bewegung sein, aber dieser Rhythmus ist nicht das, was unser Gehirn gerne hätte. Das bevorzugt die tägliche Dosis Ausdauersport.

Liebe Neurowissenschaftler, wie findet man so etwas eigentlich heraus?

Doch wenn sich die Kernbotschaft so schnell zusammenfassen lässt, warum braucht es dann ein ganzes Buch dafür, um das zu erklären? Weil Dr. Manuela Macedonia die Menschen kennt und genau weiß, dass klare Ansagen ohne Argumente keine Verhaltensänderungen herbeiführen.

Deswegen erläutert sie detailliert, wie unser Gehirn funktioniert und welche Mechanismen dafür sorgen, dass es sich fortlaufen selbst reparieren kann. All das lässt sich mit gesunder Lebensführung, ausgewogener Ernährung und ausdauernder Bewegung positiv beeinflussen.

Besonders spannend fand ich ihre Beschreibungen der Forschungen und Versuchsanordnungen, die zu diesen Erkenntnissen führten. Dabei bedankt sich Dr. Manuela Macedonia bei all den Wissenschaftlern, von denen sie selbst lernen durfte, und macht immer wieder die Leistungen von Wissenschaftlerinnen sichtbar.

Doch der Clou waren für mich das Layout und die Illustrationen! Die gelb markierten Stichwörter im Text und die farblich darauf abgestimmten, leicht cartoon-artigen Zeichnungen helfen ungemein beim Verständnis.

Und jetzt? Habe ich schon wieder lieber eine Buchbesprechung geschrieben als spazieren zu gehen. Hmpf. So wird das nie was mit der Hirn-Fitness!

Infos zum Buch:

Manuela Macedonia

Beweg dich! Und dein Gehirn sagt Danke
Wie wir schlauer werden, besser denken und uns vor Demenz schützen
Anti Aging für den Kopf: Tipps und Tricks für besseres Denken von der Neurowissenschaftlerin


Brandstätter Verlag

Eine ausführliche Rezension findet ihr auch bei Spektrum.
In diesem Zusammenhang auch interessant: meine Artikel über Alltagsbewegung und Sturzprophylaxe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.