Catharina Roland – Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen – Rezension

 Erschienen im Trinity Verlag 2012, 2013, 2014 – Awake

Bücher müssen sich ganz schön anstrengen.

Sie müssen nicht nur gut sein, sie müssen auch noch zum richtigen Zeitpunkt im Leben des Lesers erscheinen.

„Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen“ stammt aus dem Jahr 2012. In dem Jahr habe ich das Buch schlicht und einfach ignoriert, weil ich mit anderen Dingen beschäftigt war. Probleme lösen, Gedanken machen, Wege suchen, Tunnelblick bekommen. Was man halt so tut, wenn man meint, unbedingt eine Lösung finden zu müssen.

2013 war ich dann mit den Ergebnissen dieser Herangehensweise vollauf beschäftigt.

Jetzt schreiben wir das Jahr 2014. Auf sehr interessanten, verschlungen Pfaden erschien „Awake“ wieder in meinem Blickfeld. Genau zum richtigen Zeitpunkt – diesmal passt es perfekt.

„Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen“ ist ein charmanter Werkzeugkasten. Die Autorin Catharina Roland ist kein Guru, keine Lehrerin. Sie ist einfach nur ein Mensch, der sich Fragen stellt und Antworten sucht. Dafür hat sie viel gelesen, vieles ausprobiert und mit vielen Menschen gesprochen. Alle Antworten hat sie für sich überprüft und ausprobiert. Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen.

Die Antworten, die ihren ganz persönlichen Eignungstest bestanden haben, stellt sie in ihrem Buch vor. Eine bunte Mischung an Techniken, die durch Person und Leben der Catharina Roland zusammengehalten werden. Das hat Charme, das ist nachvollziehbar. Vor allen Dingen ist das ganz nah am Leben des Lesers, denn genau so gehen wir doch auch vor!

Awake – was soll das heißen?

„Erwachen heißt: sich der übernommenen Programme und Überzeugungen bewusst zu werden.“
S. 26
Catharina Roland fängt also erst einmal an, mit einem ganz kleinen Besen vor der eigenen Haustür zu kehren. Genau wegen dieser Herangehensweise liebe ich das Buch. Erst einmal dort hinschauen, wo es weh tut. Lösen, klären. Schritt für Schritt vom Ego zum Universum – erst das eine klären, dann sich dem nächsten zuwenden. Lösungswege entstehen, indem man sie geht.Das ist zutiefst ehrlich und wohltuend.


Infos zum Buch:Catharina Roland
Trinity Verlag
ISBN: 978-3-941837-58-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.